Gefeiert und Gepackt

09.08.2016 - Am Samstag habe ich mit der Familie und meinen Freunden und Bekannten eine kleine Abschieds- und Geburtstagsfeier gefeiert. Es ist sowohl schön, als auch traurig alle ein letztes Mal zusammen zu sehen. Den ganzen Tag wurde gegrillt und es gab leckere Salate und dank südafrikanischer Chillout Musik fühlte man sich fast, als säße man 13.000 km südlich von hier. Nur das Wetter störte die Illusion, denn obwohl es nur kurz regnete, war es doch sehr kühl.

Highlight des Abends war eine (für mich) spontane Wiederaufführung von Kabale und Liebe, diesmal neu und noch moderner interpretiert als Improvisationstheater. Aber auch die Gespräche waren angenehm und wir haben viel gelacht.

Und dann war der Tag auch schon vorbei und ich musste anfangen zu packen.

Mein Koffer ist groß und deshalb habe ich, jetzt wo alles drin ist auch noch ein wenig Stauraum über und bin auch mit de Gewicht ganz gut hingekommen. Mein Kleiderschrank ist jetzt jedenfalls fast leer und vieles ist eigentlich vorbereitet. Jetzt komm das große Warten auf Donnerstag. Es gibt, abgesehen von ein paar letzten Abschieden, nicht mehr viel zu tun, und da man sich nicht richtig mit Aufgaben ablenken kann, steigt die Nervosität noch mehr. Aber ich habe ja in der letzten Zeit immer wieder zu spüren bekommen, wie schnell Zeit vergehen kann und deshalb sitze ich wohl schneller als ich denke im Flugzeug.

Mein nächster Bericht wird dann aus Südafrika sein.